Kosten Übernahme Krankenkassen 


Bringen deinen Körper und Geist in Einklang
mit einem Zuschuss  deiner Krankenkasse
zu deinem Yoga-Kurs!

Du möchtest wieder in Balance kommen – körperlich und seelisch? Dann ist Yoga das Richtige für dich.
Und die gute Nachricht dabei ist, deine Krankenkasse übernehmen  einen Teil der Kosten für deinen Yoga-Kurs.


Die gesetz­lichen Kran­ken­versicherungen und Ersatzkassen fördern die Teilnahme an zerti­fizierten Präventions­kursen.
Das ist im Sozial­gesetzbuch SGB geregelt. Daher zahlen dir bestimmte Kranken­kassen einen Zuschuss, wenn du an einem zertifizierten Kursen bei mir teil nimmt. Einige Kranken­kassen übernehmen die Kosten vollständig, bei manchen trägst du als Teilnehmer aber einen Eigenanteil der Kurs­gebühren. Als Versicherter kannst du in der Regel an ein bis zwei Kursen pro Jahr teilnehmen. Einige Krankenkassen bezuschussen die Teilnahme von Minder­jährigen mit höheren Beträgen als die von Erwachsenen. Achtung! Die Bezuschussung durch die Krankenkasse ist nur für abgeschlossene Kurse gestattet, nicht für eine laufende Teilnahme.


Meine Präventionskurse sind durch die Krankenkassen und die Zentrale Prüfstelle für Prävention anerkannte und geförderte Kurse.

Je nach Krankenkasse variiert die Höhe der Kostenübernahme. Diese liegt bei ca. 60-80 % der Kursgebühr. Genauere Informationen erteilt Ihre Krankenkasse. Unser Angebot erfüllt die Richtlinien des § 20 V SGB.

 

Voraussetzung für die Erstattungsfähigkeit ist

  • mindestens 80 % Teilnahme an den Kursen 
  • sowie eine bestätigte Voranmeldung.

Die Präventionskurse bestehen jeweils aus einer festgelegten Anzahl an Terminen, die durch die Krankenkasse freigegeben sind.

Ein Quereinstieg oder eine Teilnahme ohne Voranmeldung ist nicht möglich.


Im Folgenden findest du eine Übersicht über den Eigenanteil bei der Teilnahme an einem meiner Präventions- und Gesundheits­kurse für Yoga. (Stand: November 2019). Ich empfehle alle meinen Teilnehmer(innen) sich immer vor Kursbeginn an die entsprechende Krankenkasse zu wenden.


Hinter den entsprechenden Namen der jeweiligen Krankenkasse ist ein Link, der dich direkt zu der jeweiligen Informationsseite deiner Krankenkasse bringt. Mit der dort aufgeführten Kursnummer kannst du dich dann direkt bei deiner Krankenkasse erkundigen.

Gesundheits- und Präventionskurse mit 8 Einheiten von jeweils 90 Minuten

Hier ist eine Auflistung deines Eigenanteils für die Teilnahme an meinem zertifizieren 
"Hatha Yoga Anfänger- und Wiedereinsteigerkurs" mit 8 x 90 Minuten,

aktuelle Kursgebühr von 88 €.
Die Kursgebühr für den Online-Aida-Yogakurs beträgt 97 € incl. Digistore24 Kosten!


Krankenkasse    
Deine Krankenkasse
bezahlt
Dein Eigenanteil beträgt
(Klammerwert Onlinekurs)
AOK
72 €
16 € (25 €)
Barmer GEK
75 €
13 € (22 €)
BIG
88 €
0 € (9 €)
BKK
72 € - 88  €
0  - 16 € (9 -25 €)
DAK Gesundheit
72 €
16 € (25 €)
HKK
72 €
16 € (25 €)
IKK
88 €
0 € (9 €)
KKH
80 €
8 € (17 €)
Knappschaft
80 €
8 € (17 €)
SVLFG
72 €
16 € (25 €)
TK
72 €
16 € (25 €)


Starte jetzt mit deinem Präventionskurs


 Noch ein paar Informationen zu meiner Ausbildung.

    Meinen Abschluss als Yogalehrerin (BYV) vom Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) basiert auf den Techniken des seit Jahrhunderten erprobten klassischen, ganzheitlichen Yoga nach Swami Sivananda. Während der zweijährigen Ausbildung mit 723 Unterrichtseinheiten durchläuft man acht Themenblöcke.

    1. Philosophie und Ziel des Yoga
    2. Hatha Yoga allgemein

    3. Tantra und Kundalini Yoga - Yoga der Energie

    4. Raja Yoga - Mentales Training und Meditation

    5. Karma Yoga - Yoga der Tat

    6. Bhakti Yoga - Der Kontakt zum Göttlichen

    7. Jnana Yoga - Der Yoga des Wissens

    8. Yoga Unterrichtsmethodik

    Diese hat einen sehr starken Einfluß auf all meine Lebensbereiche genommen und meine Persönlichkeit verändert. Vom Wissen über mich selbst, den Asanas und Meditationen, Physiologie, der Gesundheitslehre und Ernährung  bis hin zu den alten indischen Schriften und deren Wissen.
    Mein Unterricht ist ganzheitlich aufgebaut  und baut auf den fünf Säulen von Hatha Yoga auf:

    1. Asana (Körperstellung)

    2. Pranayama (Atemübungen)

    3. Entspannung

    4. Ernährung

    5. Meditation / positives Denken


     

>